Asus Zenbook UX21E

Asus startet durch und bringt mit dem Zenbook einen neuen Netbook-Bestseller: Schicke Macbook Air Alternative und Hochleistungscomputer in einem. Doch die Qualität hat einen stolzen Preis.

Asus Zenbook UX21EMit dem Zenbook UX21E hat Asus sein erstes richtiges Ultrabook im Angebot. Es ist ein Netbook der Königsklasse: Extrem dünn, sehr leicht und unglaublich schnell. Wir haben das neue Ultrabook von Asus unter die Lupe genommen.

Das Zenbook ist schlicht schön und verfügt über eine absolut hochwertige Verarbeitung mit Alu-Gehäuse. Wie die Apple-Laptops hat auch das UX21E keinen Lüfter auf der Unterseite und kommt damit auch auf den Knien liegend nicht in Atemnot – bei herkömmlichen Notebooks wird so oft der Lüfter blockiert und es droht akute Überhitzung. Der 11.6 Zoll Screen eignet sich jedoch leider hauptsächlich für Office-Anwendungen und wird Liebhaber lebhaftiger Farben und satten Schwarz-Tönen nicht begeistern. Das Asus 1215B Eee PC Netbook und die aktuellen Sony VAIO Modelle leisten hier mehr und sind deutlich besser auf Multimedia ausgerichtet.

Das minimalistische Design bedingt auch eine Konzentration der Anschlüsse aufs Wichtigste: Das Zenbook UX21E bietet hier zweimal USB (einmal in der neuen 3.0 Generation), einen Mikro-HDMI, Mini-VGA (für den Dongle) und Kopfhörer/Audio-Ausgang. Hier zeigt sich eine weitere Parallele mit der Apple-Welt: Externe Adapter lösen das Platzproblem und schaffen Verbindung zu VGA und Ethernet.

Die Tastatur (Chiclet) und das Mousepad sind solide verarbeitet und eignen sich auch für stilles Arbeiten – auch im Ruheabteil eines Zuges wird man damit nicht auffallen.

Das absolut dünne Zenbook hat im Test aber nicht nur mit guter Verarbeitung und durchdachtem Design gefallen, sondern auch mit einer starken Performance: Der Intel Core i7 Prozessor mit 1.8 Ghz erlaubt extrem schnelles Aufstarten und Erwachen aus dem Ruhemodus. Der Prozessor des UX21E ist in Punkte Leistungsfähigkeit gleichauf wie vollwertige Notebooks und ist damit klar Netbook-Klassenbester.

Auf der Minus-Seite ist im Test die Lautstärke aufgefallen: Das Zenbook arbeitet hörbar und der Lüfter ist damit beschäftigt, den starken Prozessor mit frischer Luft zu versorgen. Auch die Akku-Laufzeit bleibt im normalen Einsatz-Test unter dem Netbook-Standard von 5-6 Stunden zurück, was suboptimal ist.

 

Fazit

Das neue Zenbook von Asus ist ein neuer Netbook Meilenstein, der viele positiven Eigenschaften dieser Gerätekategorie vereint: Handliche Grösse, leistungsstarker Prozessor, lange Akkulaufzeit. Dazu sieht das Zenbook UX21E schlicht & edel aus und ist für den Geschäftseinsatz gedacht. Entsprechend stolz ist der Preis: Hier spielt Asus in der Apple Liga. Als Gesamt-Paket kommt es jedoch nicht an das MacBook Air heran, das eine bessere Akkulaufzeit und einen besseren Screen vorzuweisen hat. Als Windows-basiertes Netbook im Business-Einsatz hat es jedoch seinen guten Platz in der Netbook-Welt. Für den normalen Anwender gibt es jedoch preiswertere Alternativen (zB das Acer Aspire S3 Ultrabook), die ein besseres Preis/Leistungsverhältnis bieten.

 

Technische Daten Asus Zenbook UX21E

Zenbook Alternativen

Wer weniger Metall-Look und eher ein klassisches Netbook sucht, dem empfehlen wir den 1215B Eee PC, ebenfalls von Asus. Auch die Preisklasse ist eine empfehlenswerte Alternative: Das 1215B Eee PC Netbook ist mehr als 50% günstiger als ein Zenbook.

Das Asus Zenbook UX21E ist ab sofort in der Schweiz erhältlich, z.B. bei brack.ch

Comments

Noch kein Kommentar.

Um Spam zu vermeiden ist die Kommentarfunktion momentan deaktiviert.